Ihre Formulardaten werden gesendet

Zurück

6. Jänner 2022
Hofgesuch-Nr. 12812

Eine dynamische und sinnstiftende Zukunft für Ihren Hof

Über uns

Meine Frau (24, hauptberufl. Krankenschwester) und ich (30, hauptberufl. im Staatsdienst) suchen schon seit Längerem nach einer passenden Gelegenheit für einen naturnahen Nebenerwerb in der Landwirtschaft (Ausweitung zum Haupterwerb wäre ggf. auch denkbar). Wir leben derzeit mit unserem 6 Monate alten Sohn bei Freiburg und hätten somit auch eine gute An- und Einbindung in den Südschwarzwald - eine Hofnachfolge können wir uns jedoch prinzipiell im gesamten deutschsprachigen Raum sehr gut vorstellen.

Wir sind beide ländlich aufgewachsen und haben durch den familiären Hintergrund Erfahrung bspw. in der Kleintierhaltung und im Obst- bzw. Weinbau. Hinzu kommen betriebswirtschaftliche Kenntnisse durch das Studium und jahrelange Erfahrung in der Projektorganisation und -Beratung. Durch meine Tätigkeit beim Land sind mir zudem allerlei Fördermittel, -Verfahren und -Angebote für die Agrarwirtschaft bestens bekannt. Grundlegende technische Kenntnisse und ein starker Hang zum Handwerklichen sind ebenfalls vorhanden. Die Naturverbundenheit leben wir insbesondere durch intensives Wandern, Radfahren und Reiten, was glücklicherweise hervorragend nahezu überall möglich ist.

Was wir suchen

Da wir gern auf eigenen Füßen stehen möchten, interessieren wir uns in erster Linie für die außerfamiliäre Hofnachfolge bspw. über direkten Erwerb oder mit einer kooperativen Übergangsphase. Inhaltlich planen wir hauptsächlich ökologische Bewirtschaftung gern auch mit einer kleineren Anzahl von Weidetieren. Wir sind in dieser Frage noch offen und würden ein Konzept stets auf die Liegenschaft anpassen - einen Hofladen/Direktvermarktung und bspw. Obstanbau würden wir ebenfalls gern verfolgen. Auch kulturelle Veranstaltungen oder Lehrangebote für Kinder und Jugendliche würden wir gern realisieren, um die Jugend an den Umgang mit der Natur heranzuführen. Unser Traum ist ein Leben in Selbstverantwortung und Unabhängigkeit mit einem sinnvollen Einsatz für Natur, Mensch und Tier im Umland.

Über Ihre Nachricht oder ein Telefonat zum Kennenlernen und zur Besprechung der Rahmenbedingungen würden wir uns sehr freuen. Da wir beide berufstätig sind, stünden wir insb. in den Abendstunden oder an den Wochenenden für ein Gespräch zur Verfügung.

Wir freuen uns sehr von Ihnen zu hören und verbleiben mit den besten Wünschen,

Nicolas & Ann-Sophie

Region

Primär Süd Baden-Württemberg / Nordhessen (gesamter deutschsprachiger Raum wäre möglich)

Wir suchen folgenden Betriebstyp

Aktiver landwirtschaftlicher Betrieb

Bevorzugte Bewirtschaftungsart

ökologisch