Ihre Formulardaten werden gesendet

Zurück

25. Oktober 2022

Gärtner-/Landwirtspaar und Gärtner-in/Landwirt-in oder Team gesucht, für Hofübernahme

88353 Kisslegg im Allgäu Baden Würrtemberg, Deutschland

Beschreibung

Wir sind im rüstigen Rentenalter und wollen den schuldenfreien Hof in gemeinnützige Trägerschaft übergeben. Wir suchen kompetente, im biologisch-dynamischen Landbau erfahrene Gärtner-innen und/ oder Landwirt-innen, gerne als Paar, Familie oder Gruppe, die nach Probe- und Einarbeitungsphase den Hof übernehmen. Wir wünschen uns engagierte und kooperationsfähige Menschen mit Idealismus, die Lust und Fähigkeiten haben, gärtnerische, landwirtschaftliche und ökologische Vielfalt zu managen. Sie sollten Freude am Netzwerken, am Umgang mit Kund-innen, freiwilligen Helfer-innen und Sponsor-innen zeigen und Begeisterung für einen Hof als Lebensort mitbringen.

Standort / Lage

Der Gärtnerhof liegt im Württembergischen Allgäu auf 720m Höhe, leichte Südhangneigung, ca. 1300mm Jahresniederschlag. am Rande eines kleinen Weilers, Oberreute, 4km außerhalb Kissleggs.

Wohngebäude / Wohnsituation

Der gesamte Hof wurde von uns in den letzten 20 Jahren in Etappen neu gebaut. Es entstand ein Wohngebäude mit 2 Wohneinheiten a 120 qm, eine Wohneinheit mit 80 qm und ein Seminarraum mit 70qm.

Wirtschaftsgebäude

Lagerhalle mit Kühlraum, Wintergemüselager, Kräutertrocknung, Chicoreetreibraum, Sauerkrautgärraum und Verarbeitungsräume zusammen 200qm.
Tiefstreulaufstall für 10 Milchkühe und Nachzucht mit Heubergeraum, Strohlager, Melkkammer und Milchverarbeitungsräumen.
Eine Maschinenhalle mit Schleppergaragen und Werkstatt.
Ein Anlehnglasgewächshaus mit 180qm und ein einschiffiges Glasgewächshaus mit 350qm, beide beheizbar.
Eigner Brunnen, Schilfkläranlage und Regenwasserauffangteich.
.Bauwägen

Landwirtschaftliche Nutzfläche

Die Flächen liegen alle arondiert um den Hof auf der Endmoräne der letzten Eiszeit. Die Ackerflächen mit 50-60Bodenpunkten sind feinsandiger Lehm- Braunerden, die Wiesen zum Teil anmoorig.

Perspektivische Nutzungsmöglichkeiten des Betriebes

In den letzten 20 Jahren haben wir auf den Ackflächen 3 ha Gemüse (ca 50 versch. Kulturen) und Kräuter (ca 30 versch.) 1 ha Kartoffeln und 2 ha beweidbares Kleegras in Rotation angebaut. Für die Düngung haben unsere 10 orginalen Braunviehkühe gesorgt. Wir kaufen keinen Dünger zu. Die Milch wird in der hofeigenen Molkerei zur Zeit fast vollständig zu Joghurt und Quark verarbeitet.
Alle Produkte verkaufen wir auf zwei gut etablierten Wochenmärkten und ca 60 Abokisten in 17 km Umkreis. Wir handeln nur bei seltenen Missernten Produkte aus der Umgebung zu. Unsere Jungpflanzen ziehen wir größtenteils selbst an.
Zurzeit arbeiten auf dem Hof 3 Personen Vollzeit mit 3 Lehrlingen, 4 Teilzeitangestellte, 1FSJ-Praktikantin, regelmäßig Schulpraktikanten und freiwillige Helfer-innen.
Ausbaufähig sind z.B. die Milchverarbeitung, weitere Gewächshäuser, Zupacht- oder Zukauf-Flächen

Sonstiges

Artenvielfalt, Landschaftspflege, sparsamer Umgang mit Ressourcen, biologisch dynamischer Anbau und soziale Einbindung in das Umfeld sind uns ein großes Anliegen.

14823
Aktiver landwirtschaftlicher Betrieb
ökologisch Wir bezeichnen es als eine von Konsumenten und Freunden mitgetragene Landwirtschaft
Gesamt: 17 ha Ackerland: 6 ha Grünland: 10 ha Forstfläche: 0,5 ha Sonderkulturen: 3 ha
Milchviehbetrieb – Anzahl Kühe: 10 Hühner – Anzahl Tiere: 6
Wochen-/Bauernmarktbeschickung Abo-Kisten-Vermarktung und Haustür-Service
Übergabe an gemeinnützigen Träger (Verein Stiftung gGmbH) Fläche an Stiftung, Gebäude an Bewirtschafter
2024
Herr Roland Palm-Kiefl 07653-915187 roland-palm-kiefl@posteo.de

Kontaktaufnahme

Anbieter kontaktieren